Lemon Workshop „Potenzialeinschätzung, Potenzialentwicklung & Organization Design“

 

Leitung:
Dagmar Untermarzoner & Hubert Lobnig, Lemon Consulting

Wann:

12. Oktober 2011, 10.oo - 17.oo

Wo:
IG Architektur - Seminarraum, Gumpendorferstrasse 63B, 1060 Wien

 

Warum dieser Workshop?
Die Einschätzung von Potenzialen sowie das Fördern der Talente ist ein zentrales Thema für eine strategieorientierte Human Resource Arbeit. Wir möchten darüber diskutieren, wie Potenzialeinschätzung und die Entwicklung von Potenzialen so gestaltet werden können, dass sie zu einer innovativen und veränderungsfreundlichen Kultur beitragen. Verfahren der Potenzialeinschätzung selbst könnten neu gedacht werden, damit sie Prinzipien von selbstverantwortlichem Lernen, Organisations- und Personenorientierung, Fairness und Engagement abbilden. Talentmanagement kann als Prozess gedacht werden, der in den Arbeitsalltag integriert wird, der nicht nur Investition ist, sondern Wert stiftet und der Führungskräfte und Talente gleichermaßen fördert und fordert.

Themen des Workshops:

  • Potenzialmanagement am "Organization Design" orientieren - wie man den Zusammenhang zwischen Strategie, Struktur, Prozessen und Human Resources bearbeitet und damit die Ebenen der Personen und der Organisation verbindet
  • Innovation in Job-Profilen abbilden: dynamische Rollen und "distributed leadership"
  • Engagement und Potenzialeinschätzung verknüpfen: wie man Menschen involviert, sinnhafte Vernetzung stiftet, "reward systems" auf verdeckte Blockaden untersucht und Fairness fördert
  • Potenzialeinschätzung in den Führungsalltag integrieren: HR-Instrumente neu kombinieren, von einer „judging culture“ hin zur „exploring culture“
  • Tests professionell in einen diagnostischen Prozess einbetten: 10 Gestaltungsprinzipien
  • Lerndesigns für Führungskräfte und HR/OE Experten kennenlernen und reflektieren


Zielgruppe:
Professionals aus den Bereichen Management, Human Resource, Organisationsentwicklung (intern und extern), die innovative Ansätze diskutieren wollen. Personen, die gerne lernen, gerne mit anderen denken und am Vernetzen von unterschiedlichen Fachdisziplinen Interesse haben.


Arbeitsweise:
Inputs, Diskussion, Case-Arbeit

 

Ein aktueller Beitrag zum Thema „Organisationsentwicklungsorientierte Potenzialeinschätzung“ in der Zeitschrift Gruppendynamik und Organisationsberatung 01/2011